Medienmitteilung

Bericht aus der Grossratsfraktion: Mit dem Beitragsprimat in die Zukunft!

Die SVP-Grossratsfraktion sprach sich an ihrer heutigen Fraktionssitzung klar für den Wechsel vom Leistungs- zum Beitragsprimat aus. Sie nominierte zudem Heinz Siegenthaler als künftigen Präsidenten der Steuerungskommission und Werner Hostettler als neues Mitglied der Kommission.
Die SVP-Grossratsfraktion hat sich an ihrer Fraktionssitzung in Belp mit den Geschäften der kommenden Session befasst. Der künftige Regierungsrat Christoph Neuhaus und der noch amtierende Regierungsrat Werner Luginbühl sowie sein Amtskollege Urs Gasche nahmen ebenfalls an der Sitzung teil.
Die SVP-Grossratsfraktion sprach sich klar für die Weiterführung des Projekts Futura und für den Primatswechsel vom Leistungs- zum Beitragsprimat aus. In der Diskussion kam auch zum Ausdruck, dass es bei diesem Wechsel nicht darum geht, auf Kosten von einzelnen Gruppen von Versicherten zu sparen, sondern vielmehr darum, endlich den Schritt zu einem zeitgemässen Vorsorgesystem zu vollziehen.
Im Weiteren hat die Fraktion die Nominationen für die Steuerungskommission vorgenommen. Sie schlägt dem Grossen Rat den bisherigen Fraktionspräsidenten Heinz Siegenthaler, Rüti b. Büren, als neuen Präsidenten sowie Grossrat Werner Hostettler, Zollbrück, als neues Mitglied vor. Ein herzlicher Dank erging dabei an Grossrätin Therese Bernhard-Kirchhofer, Worb, für ihre hervorragende Arbeit als Präsidentin der Steuerungskommission. Gerhard Fischer wurde für das 2. Vizepräsidium des Grossen Rates vorgeschlagen.
Artikel teilen
Themen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden