Medienmitteilung

Viel zu tun für die Polizei – Danke für die gute Arbeit!

Die SVP Kanton Bern stellt mit Besorgnis fest, dass die Zahl der Delikte gegen Leib und Leben im Kanton erneut zugenommen hat. Dies obwohl in der schweizweiten Statistik die Zahl der Gewaltdelikte abgenommen hat. Dies ist eine Folge der Engpässe bei der Polizei. Immerhin weist die bernische Polizei eine hohe Aufklärungsquote von über 85% bei den Gewaltdelikten auf. All jenen Polizistinnen und Polizisten, die sich trotz hoher Belastung Tag für Tag bemühen, gute Arbeit zu leisten, gebührt dafür Dank. Die SVP Kanton Bern wird sich aber auch dafür einsetzen, dass künftig genügend finanzielle Mittel für die überaus wichtige Polizeiarbeit zur Verfügung stehen.
Die Zahl der Delikte gegen Leib und Leben ist auf 2623 gestiegen. Die Polizei hat also nach wie vor alle Hände voll zu tun. Während schweizweit die Zahl der Gewaltdelikte um 6% zurückging, stieg sie im Kanton Bern um 2% an. Die hohe Aufklärungsquote in diesem Bereich von gut 85% zeigt aber, wie gut die Polizistinnen und Polizisten ihre Arbeit trotz Personalengpässen machen. Die Aufklärungsquote schweizweit liegt tiefer, nämlich bei rund 81%. Dies ist ein guter Leistungsausweis für Police Bern, und den Männern und Frauen im Einsatz gebührt dafür Dank.
Die SVP Kanton Bern wertet die statistischen Jahresergebnisse als klares Zeichen, dass die Polizei im Kanton Bern mehr Mittel braucht, um mehr Gewaltdelikte verhindern zu können. In den Budgetierungen des Kantons müssen die Mittel entsprechend umgelagert und unter dem Titel Prävention vermehrt für die Polizei einsetzen. Die SVP Kanton Bern erwartet von der Regierung einen entsprechenden Vorschlag.
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden