Medienmitteilung

Wichtiger Beitrag zur Energieversorgung

Die SVP Kanton Bern nimmt erfreut zur Kenntnis, dass der Kanton der Sanierung und Erhöhung der Staumauern des Grimselsees zugestimmt hat. Die SVP hat das Projekt der KWO von Anfang an befürwortet und wertet den Entscheid als wichtigen Schritt in Richtung Versorgungssicherheit im Energiebereich.
Der Kanton hat die Sanierung und Erhöhung der Staumauern des Grimselsees bewilligt. Mit dem positiven Entscheid wird der Kraftwerke Oberhasli (KWO) eine noch wirksamere Ausnützung ihrer Wassernutzungsrechte ermöglicht. Damit ist die Basis für eine optimale und wirtschaftliche Nutzung der Wasserkraft im bewährten Strom-Mix der Schweiz gelegt. Zudem wird damit ein wesentlicher Beitrag zum Hochwasserschutz geleistet. Dies ist angesichts der Klimaerwärmung von grosser Bedeutung. Der Strom-Mix aus Wasserkraft und Kernenergie ist für unser Land die optimalste, umweltfreundlichste und günstigste Lösung für die Stromversorgung. Ein Schritt in Richtung besserer Nutzung des Wasserkraftpotentials ist nun gemacht. Nun gilt es, auch die Nutzung des zweiten Standbeins des Schweizer Strom-Mix zu optimieren. Der Ersatz von Mühleberg durch ein effizientes neues Kernkraftwerk ist nun an die Hand zu nehmen, damit der Kanton Bern auch in Zukunft seinen Beitrag an die saubere und wirtschaftliche Stromversorgung der Schweiz leisten kann.
Artikel teilen
Themen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden