Medienmitteilung

Bei der SVP Kanton Bern steht eine Stabsübergabe bevor / Changement à l’UDC canton de Berne

Nach 9 Jahren als Präsident der SVP Kanton Bern tritt Ständerat Werner Salzmann per Ende Juni als Kantonalpräsident zurück. Die Geschäftsleitung hat für die Nachfolgeregelung eine Findungskommission eingesetzt. Die Wahl soll im Rahmen einer ausserordentlichen Delegiertenversammlung am 29. Juni erfolgen.

Werner Salzmann wurde am 31. Oktober 2012 als Präsident der bernischen SVP gewählt. Unter seiner Leitung gelang es, die bürgerlichen Kräfte im Kanton zu einen und die bürgerliche Mehrheit in der Regierung wieder zurück zu erobern. Ebenso ist dank seinem hohen Engagement die SVP nach 8 Jahren ohne Ständerat seit 2019 wieder im Stöckli vertreten. Werner Salzmann war der Teamgeist in der Partei stets besonders wichtig. Mit der Einführung der Rudswilbad-Klausur-Tagungen der Wahlkreispräsidien konnte er die Strukturen der Partei stärken und den Grundstein dafür legen, dass die bernische SVP heute personell und finanziell solide aufgestellt und analog ebenso wie online als mitgliederstärkste Partei auf allen Plattformen breit präsent ist.

Nun möchte sich Werner Salzmann auf seine Kommissions- und Verbandsaufgaben konzentrieren und die Weichen für das kantonale Wahljahr optimal stellen. Er sagt dazu: «Die SVP Kanton Bern braucht für die kantonalen Wahlen eine Persönlichkeit an der Spitze, welche sich voll und ganz auf die Führung des Wahlkampfes konzentrieren kann. Mit neuen Aufgaben, die ich als Ständerat übernommen habe, ist mir das nicht in der nötigen Weise möglich. Ich möchte daher den Stab rechtzeitig weitergeben, damit die SVP voller Elan in die kantonalen Wahlen einsteigen kann.»

Die Geschäftsleitung hat eine Findungskommission unter der Leitung von Nationalrat Albert Rösti eingesetzt. Potentielle Nachfolgerinnen und Nachfolger können der Findungskommission bis 1. Juni 2021 gemeldet werden.

 

Changement à l’UDC canton de Berne

Après 9 ans de présidence de l’UDC du canton de Berne, Werner Salzmann, membre du Conseil des Etats, quittera ses fonctions de président cantonal à la fin du mois de juin. La direction a nommé un comité de recherche pour trouver un successeur. L’élection aura lieu lors d’une assemblée extraordinaire des délégués le 29 juin.

Werner Salzmann a été élu président de l’UDC bernoise le 31 octobre 2012. Sous sa direction, il a été possible d’unir les forces bourgeois du canton et de retrouver la majorité bourgeois au gouvernement cantonal. De même, grâce à son grand engagement, l’UDC est à nouveau représentée au Conseil des Etats depuis 2019, après 8 ans sans représentation! Werner Salzmann a toujours accordé une importance particulière à l’esprit d’équipe au sein du parti. Avec l’introduction des réunions de retraite Rudswilbad des présidences districts, il a pu renforcer les structures du parti et poser les bases pour que l’UDC bernoise soit aujourd’hui solidement positionnée en termes de personnel et de finances et qu’elle soit largement présente, avec des sections dans tout le canton ainsi qu’en ligne sur youtube, facebook, twitter, instagram et linkedin, en tant que parti ayant le plus grand nombre de membres.

Werner Salzmann veut se concentrer maintenant sur ses tâches au sein de la commission et des associations et poser les jalons de l’année électorale cantonale de la meilleure façon possible. Il déclare : „Pour les élections cantonales, l’UDC Canton de Berne a besoin d’une personnalité à sa tête qui puisse se concentrer pleinement sur la conduite de la campagne électorale. Avec les nouvelles tâches que j’ai assumées en tant que membre du Conseil des États, cela ne m’est pas possible de la manière nécessaire. Je souhaite donc passer le relais en temps utile pour que l’UDC puisse aborder les élections cantonales avec beaucoup de verve.“

Le Comité exécutif a nommé une commission de recherche dirigée par le conseiller national Albert Rösti. Les successeurs potentiels peuvent être signalés au comité de recherche jusqu’au 1er juin 2021.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden