Medienmitteilung

Bernische SVP zurück im Ständerat

Die SVP Kanton Bern ist hocherfreut, dass mit der Wahl von Werner Salzmann die wählerstärkste Partei des Kantons Bern wieder im Ständerat vertreten ist. Sie dankt den 154’586  Wählerinnen und Wählern ganz herzlich für ihre Stimme und den damit verbundenen Vertrauensbeweis. Ebenso dankt sie den bürgerlichen Partnern und allen, die mit ihrem Engagement mitgeholfen haben.

Mit Werner Salzmann hat der Kanton Bern einen integren und kompetenten bürgerlichen Vertreter im Ständerat. Die Wählerinnen und Wähler haben erkannt, dass der Kanton Bern nicht ausschliesslich mit städtischen rot-grünen Stimmen im Stöckli vertreten sein sollte. Mit zum Ergebnis beigetragen hat die solide und sachbezogene bürgerliche Zusammenarbeit im zweiten Wahlgang. Werner Salzmann ist diese Zusammenarbeit stets ein Anliegen gewesen und wird es in Zukunft bleiben. Der rot-grüne Durchmarsch konnte mit dem Kandidierenden-Duo Christa Markwalder/Werner Salzmann verhindert werden.

Werner Salzmann wird wie schon als Nationalrat nun im Ständerat den Interessen der bürgerlichen Bernerinnen und Berner im Ständerat nach Kräften Gehör verschaffen. Dabei wird er sich besonders auch für die Interessen der KMU, des Gewerbes und der Bauernbetriebe einsetzen. Für einen starken Standort Kanton Bern!

Mit der Wahl von Nationalrat Werner Salzmann in den Ständerat rückt Grossrat Lars Guggisberg in den Nationalrat nach. Im Grossrat wiederum rückt Kurt Wenger für Lars Guggisberg nach. Wir gratulieren den beiden herzlich zum Einzug in den Nationalrat bzw. in den Grossen Rat.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden