Medienmitteilung

Solides Abschneiden der SVP am Wahl- und Abstimmungssonntag

Die SVP Kanton Bern blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf das Wahl- und Abstimmungswochenende zurück. So schnitt die SVP bei den Gemeindewahlen insgesamt solide ab. Zudem wurde die 99%-Initiative auch im Kanton Bern klar verworfen. Ein Wermuts-Tropfen ist hingegen die Annahme des Klima-Artikels in der bernischen Verfassung.

Das Abschneiden der SVP bei den Gemeindewahlen zeigt, wie wichtig es vielen Wählenden ist, dass es gerade in den aktuell schwierigen Zeiten Politikerinnen und Politiker gibt, welche auch unbequeme Wahrheiten auf den Tisch bringen. Es zeigt sich aber auch, wie wichtig das Mobilisieren ist.

Als einer von mehreren wichtigen Erfolgen hervorzuheben ist Steffisburg mit der Wahl von Reto Jakob zum Gemeindepräsidenten. Wir gratulieren allen Gewählten in allen Gemeinden herzlich. Wir danken aber auch allen anderen Kandidierenden für den grossen und wichtigen Einsatz für Schweizerische Werte!

Die SVP Kanton Bern nimmt besorgt zur Kenntnis, dass eine Mehrheit der Bernerinnen und Berner einen neuen Klima-Artikel in die bernische Verfassung aufnehmen wollen. Die 131’969 Nein-Stimmen sind allerdings ein Zeichen, dass sich doch viele Bürgerinnen und Bürger der Tatsache bewusst sind, dass ein Berner Alleingang dem Klima nichts bringt, wohl aber einen Angriff auf das Portemonnaie der Bevölkerung darstellt. Die SVP wird die Umsetzungsgesetzgebung entsprechend kritisch unter die Lupe nehmen. Das Ja ist kein Freipass für weitere Umverteilungsversuche. Nötigenfalls wird die SVP das Referendum ergreifen gegen entsprechende Gesetze.

Wie in den Social Media zu sehen ist, gibt das Ergebnis der 99%-initiative in der Stadt Bern vielen Gewerbetreibenden und Unternehmern, aber auch den verbleibenden bürgerlich Denkenden in der Stadt Bern zu denken. Das krasse Umverteilungsbegehren wurde dort klar angenommen.

Es gibt viel Aufklärungsarbeit zu leisten, damit wieder mehr Menschen klar wird, dass jede Stimme zählt, und dass die Forderungen von Links immer lauter und extremer werden. Die SVP Kanton Bern ist entschlossen, am Ball zu bleiben und aufzuzeigen, in welches Abseits solche Forderungen Stadt und ländlicher Raum, unseren schönen Kanton und unser ganzes Land führen.

 

 

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden