Medienmitteilung

Nein zur Abschaffung von wichtigen Arbeitsplätzen im Kanton Bern

Die Sektionspräsidentinnen und Sektionspräsidenten der SVP Kanton Bern engagieren sich im Abstimmungskampf gegen die Abschaffung der Wehrpflicht. An der Präsidentenkonferenz im Landgasthof Schönbühl war man sich einig: Diese Vorlage muss wuchtig abgelehnt werden. Entsprechend gross war das Interesse am Werbematerial gegen die gefährliche Initiative der GSOA.
Allein im Kanton Bern stehen vier Waffenplätze (Jassbach, Lyss, Thun und Wangen a. A) zur Disposition und rund 4000 Stellen auf dem Spiel, wenn die Armee-Abschaffungsinitiative der GSOA angenommen wird.
Die SVP-Sektionen sind entschlossen, der Armeeabschaffung, die von der Gesellschaft für eine Schweiz ohne Armee in der unterschiedlichsten Form immer wieder präsentiert wird, einmal mehr eine wuchtige Absage zu bereiten, damit ein für alle Mal klar wird:
  • Das Schweizer Milizsystem ist die günstige Art, Sicherheit zu schaffen.
  • Die Welt ist nicht sicherer geworden.
  • Die Arbeitsplätze der Armee dienen auch im Kanton Bern unser aller Sicherheit und sind gut investiertes Geld für die Region!
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
25.04.2018
Vernehmlassung
Artikel teilen
08.12.2016
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei des Kantons Bern, Optingenstrasse 1, 3013 Bern
Telefon
031 336 16 26
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden